Winter  2018/19

Druckfrisch aus dem Berliner Vergangenheitsverlag

 

 

Die weit entfernten Enden der Welt mit monströsen und fabelhaften Wesen zu bevölkern, zählte seit der Antike zu den wesentlichen Merkmalen geografischer und ethnologischer Literatur und diente schon im Werk Homers dazu, die Leser zu unterhalten und bei ihnen wohlige Schauer zu erzeugen. Aus dem Heer der Bestien, Monster und schrecklich-schönen Wunderwesen hat Markus Bötefür die faszinierendsten herausgesucht und stellt sie in dieser kleinen Kulturgeschichte vor. Dabei begegnen uns Kreaturen, von deren Existenz man zum Teil bis in unsere Tage überzeugt ist.